BBQ Pork Char Siu Rezept – Xa Xiu – Die gegrillte Version.

Falls Du in der nächsten Zeit den Grill auspackst und Dich an einer neuen Marinade versuchen möchtest, dann habe ich hier womöglich ein passendes Rezept für Dich. Mit diesem Rezept kannst Du bei Freunden nur einen guten Eindruck machen. Auffallend ist nicht nur die tiefrote Farbe des Fleisches, sondern auch der süße Zimtgeruch, der Dir beim Grillen entgegenkommt. Das in diesem Beitrag vorgestellt Char Siu Rezept orientiert sich an dem Grundrezept von Banh Mi Thit Xa Xiu. Nur wird diesmal kein Kokoswasser zum Schmoren verwendet.

Zutaten

1 kg Schweinekamm/-nacken ohne Knochen
50 gr. BBQ „Red Seasoning“ Gewürzmischung (Xa Xiu)
1 TL Sesamöl
1 TL Pfeffer
1 TL Salz
1 EL Austernsoße (Oyster)
1 EL dunkle Sojasoße
1 TL Fünfgewürz-Pulver
1 EL Honig

Zubereitung

  1. Schweinenacken in ca. 2 cm breite Stücke entlang der Faserung schneiden.Schweinebauch für Xa Xiu
  2. BBQ Pulver mit Wasser, Sesamöl, Pfeffer, Salz, Honig, Austernsoße, Sojasoße und dem Fünfgewürz-Pulver vermischen. Das Fleisch in dieser Mischung marinieren und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank einwirken lassen.Char Siu Rezept
  3. Fleisch auf beiden Seiten grillen.Char Siu Rezept
  4. Das Fleisch in kleinen Scheiben gegen die Faserung schneiden.
  5. Char Siu RezeptIn einer Baguette mit Do Chua, Mayo, Gurken und Koriander zusammenstellen. Schon ist das Banh Mi Thit Xa Xiu in der gegrillten Variante fertig.Char Siu Rezept

Tipps

  • Als Reisgericht lässt sich das gegrillte Fleisch auch mit Do Chua servieren.
  • Falls Du mal auf die Asia-Nudelsuppe zurückgreifst, dann lässt sich diese durch die Zugabe des gegrillten Fleischs mächtig aufwerten.
Liebe Banh Mi Freunde, ich wünsche Euch gutes Gelingen. Bleibt neugierig und probiert fleißig auch andere Banh Mi Rezepte aus. Ich freue mich über jeden Kommentar und jeden weiteren Tipp von Euch. Happy Cooking!

 

 

Bewertung
recipe image
Name des Rezepts
Char Siu
Durchschnittliche Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)

Bitte beachte: Ich behalte mir das Recht vor verletzende Kommentare rauszulöschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*